Touristische Gemeinschaft der Gemeinde Mljet

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Mythen und Legenden
Auf ihrer erstaunlichen Insel Calypso, die Göttin der Schönheit, Ruhe und Frieden, hielt Odysseus, in dem sie verliebt war, für sieben Jahre in einer Höhle, bis sie ihn im Auftrag von Zeus befreite. Viele Forscher behaupten, dass die Insel Mljet Calypsos Ogygia ist.
Kulturerbe
Die Reuse ist eine traditionelle und weit verbreitete Art des Fischfangs, die die Bewohner der Insel Mljet seit der Antike verwenden. Die Reuse ist ein Geflecht aus 400 Zweigen des Sadebaumes und wird mit einfachem und allgemein verfügbarem Werkzeug wie eine Glocke geformt.
Naturerbe
Die Insel Mljet ist geographisch im südlichen Teil der Adria gelegen und ist eine Insel auf dem offenen Meer, was ihr Klima und die Vegetation bestimmt. Die Insel ist berühmt für sein Naturerbe: Seen, Naturhäfen, Trinkwasserquellen, Salzwasserquellen, steilen Felsküsten, erhaltenen Wälder von Eichen und Pinien, Unterwasserreichtum, Höhlen und Sandstrände.
Heilige Objekte
Najjužniji biser Jadrana, Mljet (100 kvadratnih km.) čeka renesansu povratka iseljenog puka, koji je otok naselio već u prvim stoljećima dolaska Hrvata u ove krajeve. Župna crkva u sredini dugog i plodnog Babinog Polja je noviji spomenik kršćanstva na otoku u njegovoj kontinuiranoj povijesti, usmjerenoj prema zapadu i Rimu. Zbijena uz podnožje najvišeg mljetskog brda Veliki Grad (514 m.) svojim imenom spaja legendu o Pavlovom iskrcavanju na ovaj otok (koji u Djelima Apostolskim, glava 27-28, ima determinaciju Malte) i sadašnjosti koja prema riječima pape Ivana Pavla II: “Duc in altum” želi da kršćanska lađa plovi pučinom i u trećem tisućljeću prema Kristu.
Österreichische Straße
Mit dem Untergang der Republik Dubrovnik wurde Mljet mit dem Rest Kroatiens Teil des österreichischen - ungarischen Reiches, unter der direkten Autorität der Regierung in Wien. Ihre Dichtung hat die Monarchie in allen Aspekten des Lebens auf der Insel gelassen, zunächst durch die Entwicklung der Infrastruktur und bewusste Politik der nachhaltigen Entwicklung.
Höhlen
JAMA Im zentralen südlichen Teil der Küste der Insel ist ein geomorphologisches Phänomen Jama – Grube (Odysseus Höhle)- Karsthöhle, deren Dach eingebrochen ist , so dass es wie eine Grube oder auch ein breiter Brunnen aussieht. An seinem Boden ist Meer, weil Jama durch einem natürlichen Tunnel mit dem offenen Meer verbunden ist. Am Rand des Tunnels sind mehrere Fischerboote von den Bewohnern des nahe gelegenen Babino Polje, der größten Siedlung auf der Insel Mljet, befestigt . Aufgrund des niedrigen Tunnelgewölbes kann man nur auf das Meer fahren wenn das Wetter schön ist und das gleiche gilt für die Besichtigung der Höhle von der Meeresseite . Interessant ist die Höhle für viele Menschen, weil angeblich hier Odysseus nach dem Schiffbruch auf den Felsen der Insel Ogygia sieben Jahre mit Trauer und Sehnsucht nach der Heimat und Penelope auf das Meer sah und die schöne Nymphe Kalypso, die Tochter des Meeresgottes Poseidon, noch trauriger ihn liebevoll anstarrte. RIKAVICA Das Ufer der Insel mit ihren zahlreichen Kaps, Buchten und Riffen ist ein schönes Beispiel für eine positive Verschiebung der Küste in der Zeit nach Diluvium. Eine charakteristische Küstenformation ist die Höhle Rikavica im zentralen Teil der südlichen Küste der Insel 2 km entfernt von Babino Polje. Rikavica ist eigentlich eine Höhle, die in der kontinentalen Phase gebildet wurde, durch Karsterosion und später durch Überflutung und Abriebdann teilweise perforiert wurde. In den Sommermonaten diente sie den Inselbewohnern als Unterschlupf für ihre Fischerboote, aber auch alsTrinkwasserquelle, als die Insel noch nicht genug Zisternen\\\\\\\"gustjerna\\\\\\\" (Behälter für Regenwasser) hatte. Rikavica wurde nach dem Klang benannt, den Druckluft in der Höhle erzeugt, wenn die Wellen diese Luft mit Gewalt durch die Risse in der \\\\\\\"Dachboden\\\\\\\" der Höhle drücken .
Band (Klapa) Kurenat
Die Geschichte der Band (Klapa) Kurenat und ihren Mitgliedern- die wahren Träger der Klapa Lieder-, begann im Jahr 2001 durch die Gründung der Vereinigung Klapa.
Die galerieartige „Stara skula“ - Goveđari
Die galerieartige, multimediale Räumlichkeit Stara Skula eröffnete im Sommer 2011 als erste Räumlichkeit ihrer Art auf der Insel Mljet. Die Rede ist von einer Räumlichkeit vom Beginn des vorigen Jahrhunderts, in welcher die Schule für die Inselschüler untergebracht war, danach die örtliche Post, sowie der Arzt.
Folk ansemble Natko Nodilo
KUD Natko Nodilo je kulturno-umjetniko društvo koje nosi ime hrvatskog povjesničara i političara porijeklom s Mljeta. KUD je nastao davne 1968 godine, a od tada pa sve do danas imao je niz uspješnih nastupa diljem lijepe naše, ali još i dalje.
The Mljet Tourist Board traditionally organises an Easter Events. Program...
We are continuing our Eco Art Festival. Here are the new dates for workshops;
TURISTIČKA ZAJEDNICA OPĆINE MLJET
Ulica: Zabrježe 2
HR – 20225 Babino Polje
Tel. +385 20 746025 +385 20 744186, Fax. +385 20 746 022
e-mail: tz.mljet@du.t-com.hr
web: www.mljet.hr